LAZ Ried + NMS 1 Ried = eine starke Kooperation

                                                        ... vom Talent zum Topspieler .....

.... ist nicht nur ein Spruch, sondern Wirklichkeit, welche auf einer fundierten Ausbildung basiert.

 

Die Spieler/innen hier auf den Bildern haben entweder ihren Traum vom Profi Fußball verwirklicht oder spielten bzw. spielen immer noch in einer der drei höchsten Ligen in Österreich oder international.

 

Sie gingen durch unsere LAZ- und schulische Sportausbildung und waren entweder Spieler/innen bei uns im LAZ oder Schüler/innen unserer Kooperationschule, Brucknerschule NMS 1 Ried im Innkreis, oder beides.

 

Mithilfe von Leistungsdiagnostik, Individual- und Gruppentraining, sowie einem eigenen Entwicklungsplan und schulischer Betreuung können junge Fußballtalente durch unsere LAZ Ausbildung ein/e bessere/r Fußballspieler/in werden und ihrem Traum einen Schritt näher kommen. 

 

Bist du zwischen 9 und 13 Jahre alt, ein Fußballtalent und willst noch besser werden?

 

Willst auch du gegen starke Mannschaften aus den österreichischen und deutschen Profi-Ligen spielen und trotzdem beim Stammverein bleiben?

 

Bei Interesse einfach für ein Probetraining anmelden:

 

lazried@gmail.com

0676/886765237

 

Wir freuen uns auf deinen Kontakt

Trainerteam LAZ Standort Ried im Innkreis


03. September 2020

Jeder Spieler ist ein Projekt

     Jede/r Spieler/in, der/die beim LAZ ist, hat ein eigenes Talent. Dieses Talent-Haben bzw. Talent-Sein stellt eine wichtige Säule der LAZ Ausbildung dar. Das Talent alleine reicht aber nicht und ist ohne gezielter Entwicklung wenig wert. Liebe zum Fußball und die Bereitschaft, gezielt und auch eigenständig zu trainieren und sich fit zu halten, sind weitere wichtigen Bedingungen, um sich weiter zu entwickeln. Um diese Trainingsarbeit zielgerichtet zu gestalten, ist eine ständige Analyse und Optimierung der fußballerischen Entwicklung notwendig.

 

     Bei jedem/jeder  fußballtalentierten Jugendspieler/in des LAZ Ried wird halbjährlich sein/ihr IST Stand ermittelt. Anhand der ermittelten Ergebnissen werden individuelle Trainingspläne entwickelt, welche die Spieler in der Heimarbeit absolvieren und welche vom Trainerteam regelmäßig überprüft werden. Zudem werden in 4-wöchigem Training die Inhalte im Training angeboten, welche auf verschiedene gruppen- und fußballspezifische Schwerpunkte abzielen. So zum Beispiel ist für den Bereich der Sportmotorik ein eigener Athletiktrainer und Sportwissenschafter zuständig. Diese Entwicklungsprozesse werden halbjährlich evaluiert und neu gestaltet. In gemeinsamen Gesprächen mit den Eltern werden diese Entwicklungspläne diskutiert und optimiert. In den vergangenen August-Wochen wurden beim LAZ Ried die ersten internen Testungen durchgeführt.  Zudem gab es die sportmotorische Untersuchung, die vom ÖFB durchgeführt wurde. Die nächste Untersuchung findet Mitte September statt und befasst sich mit der sportmedizinischen Verfassung der LAZ-ler.

 

    Mithilfe eines solchen Entwicklungsmonitorings versucht das LAZ Ried die Basis für die weitere Entwicklung im Leistungsfußball zu legen und jeder Spielerin bzw. jedem Spieler zu helfen, sich gezielt zu verbessern. Im Idealfall entwickelt sich mit Hilfe solcher Ausbildungsgestaltung manches Fußballtalent zu gefragtem/gefragter Topspieler/in.


16.08.2020

LAZ Ried startet mit dem Sommertraining

Nach vierwöchiger Pause nahmen die beiden Ausbildungsstufen des Rieder LAZ ihr Training auf. 

Während der Vorkader schon am 10.August mit dem Training begann, lief das Training im Hauptkader am 17. August an. 

 

Beide Auswahlen absolvierten in der KW 34 ein Trainingslager, welches aus 4 einzelnen Trainingstagen bestand. Die ersten beiden dieser Tagescamps fanden auf der Sportanlage der Union Aspach/Wildenau und die letzten beide auf der Sportanlage des SV Hohenzell statt. 

 

Dank der Unterstützung dieser beiden Vereine, fanden die talentierten Fußballkids und Jugendliche hervorragende Bedingungen vor. 

 

Das gesamte LAZ Ried bedankt sich auf diesem Wege für die Unterstützung dieser beiden Vereine. 

 

Auf dem Programm dieser Trainigstage standen:

Leistungsdiagnostik

Individual- und Gruppentaktik

Gruppendynamik.

 

Das Betreuerteam des LAZ ist mit den erbrachten Leistungen ihrer Schützlinge zufrieden und freut sich auf weitere gemeinsame Trainingszeit.


11. 06. 2020

Mit ersten Schritten in das neue Fußballjahr

Download
Elternabend__2020_21HK.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.1 MB

Obwohl dieses Fußballjahr noch nicht zu Ende ist, macht das LAZ Ried schon die ersten Schritte in das neue kommende 2020/21. Nach den Sichtungen im Vorkader und Hauptkader stehen Informationsabende für die Eltern der potenziellen Kandidaten für die jeweilige Ausbildungsstufe an.  

Der erste dieser Abende wurde am 10. Mai 2020 um 18.00 Uhr mit der nächstjährigen Hauptstufe durchgeführt. Alle wichtigen Informationen über den Inhalt befinden sich in der oben angehängten Datei. Der nächste Informationsaustausch findet am 17. Mai 2020 statt und bezieht sich auf den nächstjährigen Vorkader. Darauf folgender Schritt ist der Trainingsstart des Hauptkaders für die neuen Spielerinnen und Spieler am Montag, den 15. Juni. Die Informationen über den Trainingsstart für die nächstjährige Vorstufe werden bei der besagten Informationsveranstaltung bekannt gegeben.

 

Trainingszeiten für den Hauptkader ab 15. Juni sind:

Montag 16:00 Uhr, Dienstag 14:00 Uhr, Mittwoch 14:00 Uhr und Donnerstag 16:00 Uhr.

 

Trainingsort: Sportanlagen der MS 1 Ried, Brucknerstraße 20, 4910 Ried. 

 

Das Betreuerteam freut sich auf die Zusammenarbeit mit den ausgewählten Talenten und ihren Eltern.

 

Kein Anfang ohne Ende. An dieser Stelle blickt das gesamte LAZ Ried Team bei allen Spielerinnen und Spieler auf die vergangene Zeit zurück und bedankt sich bei allen Akteuren für die Zusammenarbeit im Fußballjahr 2019/20, das mit dem Freitag, den 12.06.2020 endet. 

 

Mit Purrer Lukas, Makalic Salmin, Yilmaz Yalcin, Gruber Niklas, Salletmayr Sanel Leodolter Felix und Fröhlich Jonah schafften sieben Spieler aus dem Hauptkader den Sprung in die nächstjährige U15 Mannschaft der Fußballakademie Ried und spielen in der kommenden Saison in der österreichischen Jugendbundesliga. Wir gratulieren den Spielern recht herzlich und wünschen ihnen viel Erfolg auf dem Weg zu ihrem Traum.

Den Spielerinnen und Spielern, die es bis jetzt noch nicht geschafft haben in eine Akademie aufgenommen zu werden, drücken wir fest die Daumen, dass es in den kommenden Wochen doch noch klappt. 

Auch vom Vorkader Ried schafften mit Aichinger Moritz, Zauner Niklas, Riedl Oliver und Haller Paul vier Spieler den Sprung in den Hauptkader. Dabei muss erwähnt werden, dass allen anderen Spieler des Vorkaders Ried der Sprung in die nächstjährige U13 Mannschaft der SV Ried gelang.

Das sind mit Steingress Jannik, Frauscher Daniel, Makalic Almin, Matosevic Michael, Viehböck Michael und Kirchtag Tim sechs an der Zahl. Das Besondere daran ist, dass auch das einzige Mädchen des Vorkaders künftig auch bei der SV Ried kickt. 

Aus dem Vorkader Braunau gelang der Sprung in den Hauptkader sogar fünf Spielern:

Rautner Luca, Friedl Daniel, Jasarevic Anel, Forster Samuel und Schlenkhofer Maximilian.

 

Gemeinsam sind wir stolz auf alle unsere Jungs und Mädels und sind von ihrer Qualität überzeugt. In diesem Sinne wünschen wir ihnen allen viel Erfolg. 


Download
COVID-19 Verhaltensregeln LAZ Ried.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Starke Trainingsleistungen trotz Corona-Zeit

           Die Corona-Zeit hat den Mannschaftssport lahmgelegt. Kein Grund für das LAZ Ried mit dem Training aufzuhören. Allerdings hat sich die Art und Weise des Trainings zur Gänze geändert. Da kein Gruppen- und Mannschaftstraining möglich ist, muss die Entwicklung auf anderem Wege voran getrieben werden. So verlagerte sich das Training in den individuellen Bereich im Kreise der FAmilen. 

         

          Die von den Trainern ausgearbeiteten Wochenpläne werden sehr eifrig umgesetzt. Zudem gibt es auch verschiedene Technik-Challenges, die sowohl die Kreativität als auch die technische Entwicklung und die Mannschaftsdynamik fördern. Mit den regelmäßigen Videokonferenzen und Telefonaten mit einzelnen Spielern bleibt sowohl der persönliche Kontakt als auch der Teamgeist erhalten. In den Onlinemeetings tauschen die Trainer verschiedener LAZ-Stufen ihre Erfahrungen aus und erstellen gemeinsam die Trainingspläne für die jeweilige Zeitperiode. Dabei ist wichtig zu beachten, dass sowohl die Abwechslung aber auch die Förderung gegeben ist. 

 

           Die Rückmeldungen der Spielerinnen und Spieler und ihrer Eltern geben den Trainerteams die Zuversicht, dass sehr viele dieser jungen Talente die wichtigen Eckpfeiler der LAZ-Ausbildung verinnerlicht haben und ihre Ziele ganz gut im Fokus haben. 

Denn, um einer der Besten zu sein, heißt auch, sich selbst gut coachen zu können. 

Und das ist in dieser Zeit die wichtigste Tugend im Mannschaftssport.

 

LAZ Ried lebt Fußball - auch in Zeiten wie diesen.



Dezember 2019

Fußball ist eine Lebenseinstellung




Vom LAZ Ried über RB Salzburg zum Juventus Turin -            ab zum Ronaldo, Pjanic, Dybala und Co....

      Omic Ervin ist nicht nur ein Spieler, der seinen fußballerischen Weg über das LAZ und die NMS 1 Ried gegangen ist, sondern auch einer, der sich stets durch seine positive, aufgeschlossene und hilfsbereite Persönlichkeit auszeichnete, sowohl auf dem Fußballplatz als auch in der Schule und in seinem Freundeskreis.

 

      Er ist ein Musterbeispiel, wie man als ein besonderes Talent nicht abhebt und überheblich wird, sondern trotzdem oder gerade deswegen ein freundlicher, bodenständiger, zielstrebiger und fokussierter Mensch sein kann, der seinen Traum liebt und für diesen auch lebt. Egal, ob seine ehemaligen Lehrer, Trainer oder Schul- und Mannschaftkameraden, -  in Ried ist "Eko" überall in positiver Erinnerung. 

 

       Nach dem Sprung in die Akademie der Lieferinger Jungbullen und seiner Ausbildungszeit bei der Talentenschmiede RB Salzburg, wagt unser ehemaliger Rieder LAZ-ler den Sprung zu einem der weltbesten Vereine, niemandem geringeren als dem großen Juventus Turin.

 

Das LAZ Trainer- und Betreuerteam wünschen ihm alles erdenklich Gute auf seinem Weg.


Die ehemaligen LAZ-Spielerinnen schnuppern die Luft der Fußball-Weltspitze

Die Nationalmannschaft ist die Spitze des jeweiligen Fußball-Landes. Unsere ehemalige Spielerin Laura Wienroither hat den Sprung in das Frauen-Nationalteam des ÖFB geschafft, mit Gurtner Andrea ist eine weitere bereit, ihr zu folgen.

Wir gratulieren herzlichst und wünsche ihnen viel Erfolg.


Foto Quelle: OÖFV